August 22, 2007 Archives

Mi 22. Aug 23:37:46 CEST 2007

OpenMoko: schöner und schneller

Thomas Wood erklärt in seinem Blog die Neuerungen, die nun in der Version OpenMoko 2007.2 vorgenommen worden sind. Ich berichtete schonmal in diesem Blog über dieses erste OpenSource-Mobiltelefon.

Nun sieht also laut Wood alles anders aus: An der ersten Version wurde bemängelt, dass die grafische Benutzeroberfläche unpraktisch und zu langsam gewesen sei. Daher setzt nun alles auf GTK+ auf, was für mehr Schnelligkeit sorgen soll. Gleichzeitig wurde das benutzte Theme komplett überarbeitet und nuterfreundlicher gestaltet, und in den letzten zwei Monaten die Bereiche Contacts, Dialer und Today Application umgeschrieben. Außerdem wurde noch die Steuerung durch Berührung des Displays verbessert. Man darf weiterhin gespannt sein....


Posted by cpunk | Categories: random stuff, OpenMoko

Mi 22. Aug 23:07:37 CEST 2007

cypherpunk's Sendetip

Gemäß dem Namen dieses Blogs, kann ich eigentlich gar nicht anders, als auf eine baldige Sendung (26.08.2007 � 20:05 Uhr) im Deutschlandfunk hinzuweisen:
Gesiebte Zahlen und verwürfelte Texte. Kryptologie oder: Was ich nicht wei� macht mich doch hei�
Die Ankündigung liest sich ganz interessant:

Sie sei das zweitälteste Gewerbe der Welt, heißt es über die hohe Kunst der Verschlüsselung, deren Studium bereits das Kamasutra den Frauen empfahl, um die skandalösen und gefährlichen Seiten der Liebe zu vertuschen. Inzwischen wird fast alles verschlüsselt.

Und seitdem Dan Brown das Dechiffrieren der Mona Lisa zum Volkssport erhob und "Code" zum Lieblingswort für Verleger avancierte, ist das Interesse für alles Kryptische wieder erwacht, vor allem für die Kryptologie selbst, jene nach Geheimlehre klingende Wissenschaft, die �als Schattengeschichte unter den gewohnten Annalen von Herrschern, Feldherrn und Schlachten im Verborgenen liegt.� Von Anbeginn an ist die Chronik der Kryptologie von Mythos und Magie durchtränkt, von Verschwörung und Intrige, Genialität und Raffinement, Krieg und Verrat, Tollkühnheit und Leidenschaft.


Posted by cpunk | Categories: anonymity